Diverse News

Zeitungskommentatoren loben den Bericht zur UBS-Affäre

Zeitungskommentatoren loben den Bericht zur UBS-Affäre

12.06.2015, 09:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Zeitungskommentatoren sehen im Bericht der Geschäftsprüfungskommissionen zur UBS-Affäre einen Steilpass für eine parlamentarische Untersuchung. Der Bericht liefere ein Bild des Versagens des Bundesrats, heisst es im Tagesanzeiger – damit sei eine Steilvorlage für weitere Untersuchungen mit einer PUK gegeben. Der Blick schreibt, dass der Bericht eine beeindruckende Fleissarbeit sei. Welche Rolle der UBS-Filz im Bundesrat habe, sei aber nicht geklärt – es brauche eine PUK. Auch für die Neue Zürcher Zeitung ist klar, dass nur eine PUK die Rolle der UBS umfassend klären könnte. In der neuen Luzerner Zeitung heisst es, dass der Bericht haarsträubende Sachen herausgefunden hat. Allerdings solle man lieber mit konkreten Massnahmen das Problem der Banken zu lösen, statt Energie in die PUK zu stecken. Die Berner Zeitung geht v.a. mit Finanzminister Merz hart ins Gericht: er habe sich massiv überschätzt. Die Aargauer Zeitung fordert Merz sogar zum Rücktritt auf.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch