Zug verliert in Kloten, Ambri verliert in Genf

11. Juni 2015, 23:15 Uhr
Anzeige

In der gestrigen Runde der Eishockey NLA sind in den 5 Partien insgesamt 42 Tore erzielt worden. Dies war eine der torreichsten Runden überhaupt. Der EV Zug verlor in Kloten 3:4. Ambri Piotta unterlag in Genf gegen Servette mit 6:9. Die weiteren Resultate: Fribourg - Lausanne 3:3. ZSC Lions - Bern 7:2 und Langnau - Lugano 3:2.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:15