Zwei Verletzte bei einer Schiesserei an der Bernstrasse

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

In Luzern hat es gestern Abend an der Bernstrasse eine Schiesserei gegeben. Dabei wurde ein 30jähriger Mann aus Serbien schwer verletzt. Eine unbeteiligte Frau wurde von einem Querschläger am Kopf getroffen und leicht verletzt. Die Bernstrasse war für den Verkehr über eine Stunde vorübergehend gesperrt. Die Verletzten wurden ins Kantonsspital eingewiesen. Der Mann wurde in der Nacht operiert, konnte aber noch nicht befragt werden. In der Bar des Tatortes befindet sich eine Bar. Dort wurde eine Personenkontrolle durchgeführt. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Bar und der Schiesserei gibt, ist offen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00