Zweiter vermisster Taucher geborgen

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Die Kantonspolizei Nidwalden hat in Beckenried den zweiten vermissten Taucher geborgen. Seine Leiche lag in einer Tiefe von mehr als 100 Metern. Eine Obduktion soll klären, weshalb der Mann und sein Bruder am vergangenen Sonntag verunglückt sind. Die beiden 20 und 22 Jahre alten Männer aus dem Elsass waren nach einem Tauchgang im Vierwaldstättersee nicht mehr aufgetaucht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00