1:12-Initiative dürfte tauchen

12. Juni 2015, 13:05 Uhr
Das zweite SRG-Abstimmungsbarometer gibt Auskunft
© Hanspeter Gloor
Das zweite SRG-Abstimmungsbarometer gibt Auskunft

Gemäss dem zweiten SRG-Abstimmungsbarometer für den Urnengang vom 24. November wird die 1:12-Initiative scheitern. Ihr Ja-Anteil ist auf 36 Prozent geschmolzen. Knapp dürfte es hingegen für die SVP-Familieninitiative werden, wo die Zustimmung auf 49 Prozent zurückgegangen ist. Und auch die Verteuerung der Autobahnvignette steht mit aktuell 50 Prozent Befürwortern auf der Kippe.

Neustes SRG-Abstimmungsbarometer zeigt knappe Resultate

veröffentlicht: 13. November 2013 17:50
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:05