2002 ertranken in der Schweiz 52 Menschen

11. Juni 2015, 17:55 Uhr

Im letzten Jahr sind in der Schweiz 52 Menschen ertrunken. Das sind 12 weniger als im Jahr 2001, wie die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG mitteilte. Bei den Opfern handelt es sich um 34 Männer, 8 Frauen und 10 Kinder. In den Kantonen Obwalden und Luzern ertranken je 3 Menschen, in Schwyz zwei und in Zug ertrank ein Mensch.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55
Anzeige