700 Soldaten für Jordanien

12. Juni 2015, 12:45 Uhr
Die Regierung will ein Übergreifen des Bürgerkriegs aus Syrien verhindern

Die USA schickt 700 Soldaten nach Jordanien. Das Truppenmanöver sei auf Wunsch der jordanischen Regierung erfolgt, sagte US-Präsident Barack Obama. Das Land befürchtet ein Übergreifen des Bürgerkriegs aus dem Nachbarland Syrien. In Jordanien leben derzeit ungefähr eine halbe Million syrische Flüchtlinge.

veröffentlicht: 22. Juni 2013 12:14
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:45
Anzeige