Abkühlung nötig? Ab zur Seetalglace!

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

30 Grad, stahlblauer Himmel - was passt da besser als eine Glacé? Radio Pilatus-Reporterin Sarah Bischof ging darum am Mittwoch nach Nunwil. Auf dem Hof von Josef "Seppi" Felber wird die Seetalglace produziert. Eine Glacé mit natürlichen Produkten, Milch von Seppis Kühen und wenn möglich eigenen Früchten. Seppi, der hauptberuflich Landwirt ist, hat vor wenigen Jahren mit der Glacéproduktion begonnen. "Der Konditorbereich hat mich schon immer gereizt. Ich habe dann Weiterbildungen auf dem Gebiet der Glacéherstellung gemacht und so meine eigenen Rezepturen entwickelt", sagte der Landwirt beim Besuch von Radio Pilatus. Heute produziert Seppi Felber zwei Mal pro Woche Glacé - im letzten Jahr hat er die 10 000 Liter-Marke überschritten. Im Sortiment hat Felber mindestens 15 Sorten.

Radio Pilatus-Reporterin Sarah Bischof machte mit Seppi Felber eine Jogurt-Glacé, die mit Heidelbeeren unterzogen ist. Wie das geht und vor allem ob die Glacé gelang, du hörst es am Mittwoch bei Radio Pilatus.

Mehr Infos zur Seetalglace und wo man sie kaufen kann gibts hier.

veröffentlicht: 22. Juli 2009 09:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30