Angriffe im Gaza-Streifen. Arafat unter Druck

11. Juni 2015, 21:50 Uhr

Israelische Kampfbomber haben gestern Abend Ziele im Gaza-Streifen und im Westjordanland angegriffen. Zuvor hatte sich ein palästinensischer Selbstmord-Attentäter in die Luft gesprengt. Trotzdem hält die palästinensische Autonomie-Behörde eine Waffenruhe für möglich. Die USA haben den Druck auf Präsident Jassir Arafat verstärkt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:50