Atomreaktor muss ausserplanmässig abgeschaltet werden

11. Juni 2015, 17:00 Uhr

Die japanischen Atomkraftwerke haben die von der Regierung angeordneten Stresstests bestanden. Laut einem Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde werden die allgemeinen Standards eingehalten. Dennoch sind von den insgesamt 54 japanischen AKWs derzeit nur noch 3 am Netz. Ende April werden auch diese abgeschaltet. Dies wegen Sicherheitsbedenken in der Bevölkerung.

Derweil ist in den USA im Bundesstaat Illinois ein Atomreaktor sicherheitshalber heruntergefahren worden. Laut den Betreibern gab es Probleme bei der Energieversorgung. Die amerikanischen Behörden stuften den Vorfall als „ungewöhnliches Ereignis“ ein, jedoch mit der niedrigsten Gefahrenstufe. Für Anwohner und Mitarbeiter bestehe keine Gefahr.

veröffentlicht: 31. Januar 2012 09:52
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:00