Autobrand auf der Autobahn bei Baar

13. November 2018, 09:35 Uhr
Die Fahrerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen

Auf der Autobahn bei Baar hat gestern ein Auto Feuer gefangen. Das Fahrzeug brannte komplett aus, die Fahrerin blieb unverletzt.

Am Montagabend kurz vor 18:30 Uhr, fuhr eine Autofahrerin auf der Autobahn A4a in Richtung Baar, als sie plötzlich ein ungewöhnliches Geräusch an ihrem Fahrzeug bemerkte. Ein paar Hundert Meter vor der Ausfahrt Baar hielt sie deshalb auf dem Pannenstreifen an. Als sie Rauch aus ihrem Motorraum aufsteigen sah, wählte sie umgehend den Notruf. Wie die Zuger Polizei mitteilt, loderten Sekunden später bereits die ersten Flammen aus dem Motorenraum. Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Zug waren rasch vor Ort und bekämpften den Brand. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt am Fahrzeug.

veröffentlicht: 13. November 2018 09:31
aktualisiert: 13. November 2018 09:35