Autofahrer raste mit 100 Stundenkilometern durch St.Erhard

11. Juni 2015, 22:00 Uhr

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf den Luzerner Strassen sind die Limiten zum Teil massiv überschritten worden. In St.Erhard wurde ein Autofahrer in der 50er-Zone mit 101 Stundenkilometern erwischt. Auf der A2 waren zwei Lenker mit 180 Stundenkilometern unterwegs.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:00