Baar: FCZ-Fan vor Cupfinal mit Pyros erwischt

29. Mai 2018, 15:17 Uhr
Nun muss er sich vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten

Die Zuger Polizei hat vor dem Schweizer Cupfinal vier FCZ-Fans mit Pyromaterial angehalten. Einer von ihnen hatte unter anderem Rauchkörper und Böller bei sich.

Am Sonntagmorgen, 27. Mai 2018, um 07:00 Uhr, fiel einer Patrouille der Zuger Polizei bei der Bahnmatt in der Gemeinde Baar eine Gruppe von FCZ-Fans auf. Als sie die vier Personen kontrollierten entdeckten sie bei einem 31-jährigen Italiener eine Tasche mit Pyromaterial, darunter Rauchkörper und Böller.

Beim Durchsuchen seiner Wohnung konnten die Einsatzkräfte weiteres pyrotechnisches Material sicherstellen. Zudem fanden sie auch ein verbotenes Klappmesser. Der 31-Jährige muss sich wegen Widerhandlung gegen das Sprengstoffgesetz sowie Widerhandlung gegen das Waffengesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

veröffentlicht: 29. Mai 2018 14:19
aktualisiert: 29. Mai 2018 15:17