Bauernhaus in Hildisrieden in Vollbrand

12. Juni 2015, 12:35 Uhr
Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden
© Stephan Weber, Radio Pilatus AG
Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden

Zwischen Hildisrieden und Traselingen hat am frühen Abend kurz vor 17 Uhr ein Bauernhaus gebrannt. Der Dachstock stand in Vollbrand. Die Feuerwehr oberer Sempachersee war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Menschen und Tiere sind keine zu Schaden gekommen sein. Der Liegenschaftsbesitzer konnte gemäss Angaben der Feuerwehr das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. Brandursache und Sachschaden sind zurzeit noch nicht bekannt.

veröffentlicht: 11. Mai 2013 18:45
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:35