Belgische Verkehrsministerin nach Streit zurückgetreten

11. Juni 2015, 18:25 Uhr

Zwei Wochen vor den Parlamentswahlen ist die belgische Koalitionsregierung zerbrochen. Nach einem Streit um Nachtflüge über der Brüsseler Innenstadt kündigte die grüne Verkehrsministerin Durant ihren Rücktritt an. Nach einer Krisensitzung warf die Verkehrsministerin ihren Kabinettskollegen politischen Terrorismus vor. Sie hätten ihr keine 24 Stunden für die Prüfung alternativer Flugrouten zugestanden. Der Premierminister entband Durant von ihrer Zuständigkeit für den Luftverkehr.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:25
Anzeige