Diverse News

Berlusconi schlägt Fiat-Angestellten Schwarzarbeit vor

Berlusconi schlägt Fiat-Angestellten Schwarzarbeit vor

11.06.2015, 17:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat zum Gesetzesbruch aufgerufen. Er schlug Mitarbeitern des angeschlagenen Autobauers Fiat vor, sich Schwarzarbeit zu suchen. Damit könnten sie zusätzliches Geld für ihre Familien verdienen, sagte Berlusconi in einem Fernsehinterview. Opposition und Gewerkschaften reagierten empört. Der Aufruf zu Schwarzarbeit sei beschämend. Fiat entlässt morgen über 5‘000 Angestellte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch