Diverse News

Bern, Basel und Zürich wollen Kabenetzbetreiber Cablecom kaufen

Bern, Basel und Zürich wollen Kabenetzbetreiber Cablecom kaufen

11.06.2015, 17:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Städte Basel, Bern und Zürich wollen via ihrer städtischen Elektrizitätswerke die Cablecom kaufen und so die Kabelnetze verstaatlichen. Wie der «Sonntagsblick» schreibt, wollen die drei Städte für die Cabelcom rund 1,5 Milliarden Franken bezahlen. Der Kauf soll über die städtischen Elektrizitätswerke abgewickelt werden. Die Cablecom kämpft mit grossen Finanzproblemen und hat Schulden von 3,7 Milliarden Franken. Nun wird ein neuer Käufer gesucht. Die Bank UBS Warburg will die Cablecom an den Meistbietenden verkaufen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch