Beromünster: Weitere Hanfzucht entdeckt

20. Juni 2018, 10:28 Uhr
Professionelle Indooranlage mit über 730 Hanfpflanzen ausgehoben

Die Luzerner Polizei hat einen 40-jährigen Schweizer festgenommen, welcher verdächtigt wird, dass er in Beromünster eine hoch professionelle Hanf-Indooranlage betrieben hat. Vor Ort wurden über 730 Hanfpflanzen sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. 
 
Die Luzerner Polizei hat Mitte Juni gegen einen 40-jährigen Schweizer ermittelt, welcher verdächtigt wurde, dass er Drogenhanf produziert. Bei einer Hausdurchsuchung in Beromünster hat die Polizei eine hoch professionelle Hanf-Indooranlage entdeckt und ausgehoben. Es wurden über 730 Hanfpflanzen in sieben verschiedenen Zelten sichergestellt. Die Anlage war mit einer automatischen Bewässerung, Lichtzufuhr und Lüftung ausgerüstet.
 
Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. Erst gestern hatte die Luzerner Polizei über den Fund von zwei weiteren Indooranlagen berichtet. 

Hanf-Indooranlage entdeckt.

veröffentlicht: 20. Juni 2018 09:31
aktualisiert: 20. Juni 2018 10:28