Beton auf der Bundesstrasse verloren

21. April 2017, 10:11 Uhr
Strasse musste auf 100 Metern gereinigt werden
© Staatsanwaltschaft Luzern
Strasse musste auf 100 Metern gereinigt werden

Am Donnerstagnachmittag hat ein unbekanntes Fahrzeug auf der Bundesstrasse in der Stadt Luzern Beton verloren. Wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilt, wurde die Strasse auf über 100 Metern stark verschmutzt und musste gereinigt werden.

Beim Vorfall am Donnerstagnachmittag kurz vor 14.00 Uhr verlor ein Betonmischer auf der Bundesstrasse einen Teil seiner Ladung. Der Beton verschmutzte die Strasse auf über 100 Metern. Diese musste anschliessend gereinigt werden, teilt die Luzerner Staatsanwaltschaft mit. Da unklar ist, wer genau für die Verschmutzung verantwortlich ist, sucht die Polizei Zeugen, welche den entsprechenden Betonmischer gesehen haben.

veröffentlicht: 21. April 2017 09:50
aktualisiert: 21. April 2017 10:11