Britney Spears verpasst sich ihre Glatze selbst

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Britney Spears hat tatsächlich eine Glatze und die Sängerin hat sich den Kahlschlag selbst verpasst. Britney tauchte am vergangenen Freitag unangemeldet und nach Ladenschluss in einem Friseursalon in Los Angeles auf und erklärte, sie wolle jetzt sofort eine Glatze. Wegen einer eventuellen Klage weigerte sich aber die Friseurin, so griff Britney kurzerhand selbst zum Langhaarschneider. Die Stylistin erzählte: "Nach dem Radikalschnitt schaute sie sich im Spiegel an und seufzte: 'Meine Mutter flippt bestimmt aus.' Dann schossen ihr Tränen in die Augen." In der gleichen Nacht liess sich Britney übrigens auch noch zwei neue Tattoos stechen, ein Kreuz auf die Hüfte und rote Lippen auf das Handgelenk. Der Tätowierer sagte: "Britney hat vor Schmerz geschrien, ist ausgeflippt und hat mit dem ganzen Körper herumgezappelt. Sie war gar nicht bei sich."

Ihr Manager Larry Rudolph sagte übrigens über die Glatze seines Schützlings: "Britney hat ein tragisches Ereignis durchlitten, das hoffentlich nie wieder passieren wird. Das Rasieren ihrer Haare war eine Art Therapie für sie. Britney ist nervlich am Ende, sie weiss das und nimmt bereits professionellen Rat in Anspruch."

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch