Brunner bleibt SVP-Präsident, Blocher bleibt im Vizepräsidium

12. Juni 2015, 11:05 Uhr

Toni Brunner bleibt SVP-Parteipräsident. Die Delegiertenversammlung hat ihn ohne Gegenstimme wiedergewählt. Er werde sich zwei weitere Jahre für die SVP einsetzen und den Kurs fortsetzen wie bisher, so Brunner. Alt Bundesrat Christoph Blocher bleibt Mitglied des Vizepräsidiums. Er gibt aber sein Amt als alleiniger Strategiechef ab. Im Vizepräsidium sitzen neu 7 statt wie bisher fünf Politiker. Neu dazu gehört unter andern auch die designierte SVP-Frauen-Präsidentin aus dem Kanton Schwyz, Judith Übersax.

veröffentlicht: 5. Mai 2012 18:21
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:05