Brutales Tötungsdelikt in Genf

11. Juni 2015, 21:20 Uhr

Ein 39-jähriger Mann hat in Grand-Lancy bei Genf nach einem Streit auf seine Ehefrau eingestochen. Als die Frau auf den Balkon flüchtete, stiess der Mann sie hinunter. Die 33-jährige Frau erlag trotz sofortiger ärztlicher Betreuung ihren Verletzungen. Wie die Kantonspolizei mitteilte, lebten der Mann und die Frau seit einer Woche getrennt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:20
Anzeige