Bundesrat Berset will lohnmässige Gleichstellung

12. Juni 2015, 12:00 Uhr

Bundesrat Berset sagt der Lohnungleichheit zwischen Mann und Frau den Kampf an. Gemäss der NZZ am Sonntag soll das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung mehr Mittel und Kompetenzen erhalten. Es gehe nicht an, dass Frauen nur wegen ihres Geschlechts gemäss offiziellen Zahlen rund zehn Prozent weniger verdienen, sagte der Innenminister. Über die Aufstockung der Gelder und Stellen will das Parlament in der Budgetdebatte 2014 diskutieren.

veröffentlicht: 9. Dezember 2012 15:21
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00