Bundesrat ist skeptisch gegenüber Stimmrechtsalter 16

11. Juni 2015, 20:35 Uhr

Der Bundesrat steht dem Stimmrechtsalter 16 skeptisch gegenüber. Für ihn ist es fragwürdig, das Stimmrechtsalter anders anzusetzen als die zivile Mündigkeit. Es sei nicht unmittelbar einsichtig, dass Jugendliche in einem Alter über Vorlagen von grösster Tragweite abstimmen, in dem sie noch nicht heiraten, Grundstücke kaufen oder Bürgschaft leisten können.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35
Anzeige