Bundesrat kritisiert UBS scharf

12. Juni 2015, 12:01 Uhr
Eveline Widmer-Schlumpf: «Ich bin entrüstet.»

Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf hat bei ihrer Bilanz über ihr Präsidialjahr auch zu den jüngsten Ereignissen in der Bankenwelt Stellung genommen. Sie verurteilte das Verhalten der UBS-Banker, die Libor-Zinssätze manipuliert haben. Offenbar hätten manche in der Branche aus der Vergangenheit nichts gelernt, so Widmer-Schlumpf. Dies sei für sie schwer verständlich. In Schutz genommen hat die Bundesrätin jedoch die Finanzmarktaufsicht FINMA. Die Aufsicht habe offensichtlich funktioniert.

veröffentlicht: 20. Dezember 2012 12:46
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:01