Bundesrat will Fünfräppler nicht abschaffen

12. Juni 2015, 12:35 Uhr
Keine Münze werde so häufig bei der Nationalbank bestellt
© www.swissmint.ch
Keine Münze werde so häufig bei der Nationalbank bestellt

Der Bundesrat will den Fünfräppler nicht abschaffen. Er lehnt einen entsprechenden Vorstoss aus dem Parlament ab. Im Vorstoss wurde die Abschaffung der Fünf-Rappen-Münze verlangt, weil sie im Zahlungsverkehr fast keine Bedeutung mehr habe. Der Bundesrat schreibt in seiner Antwort, dass in der Schweiz keine Münze so häufig bei der Nationalbank bestellt werde wie das Fünfrappenstück. Daraus zieht er den Schluss, dass Bevölkerung und Wirtschaft den Fünfräppler benötigen und verwenden.

veröffentlicht: 10. Mai 2013 12:44
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:35