Calmy-Rey überquerte die Grenze Nord-/Südkorea

11. Juni 2015, 18:25 Uhr

Bundesrätin Micheline Calmy-Rey hat die Grenzlinie überquert, welche Nord- und Südkorea seit 50 Jahren trennt. Die Aussenministerin machte die symbolträchtige Überschreitung auf dem Landweg nach Seoul. Es war ein kleiner Schritt, aber ich hoffe, es wird ein grosser Schritt für den Frieden in der Region, sagte Calmy-Rey nach Überqueren der Grenze.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:25
Anzeige