Cham: Grosseinsatz bei der Pavatex

12. September 2018, 08:43 Uhr
In der Trocknungsanlage ist ein Brand ausgebrochen
Anzeige

In Cham ist gestern Nacht ein Brand bei der Firma Pavatex ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Verletzt wurde beim Brand niemand.

Bei der Firma Pavatex an der Knonauerstrasse in Cham ist am Dienstagabend (11. September 2018) ein Feuer ausgebrochen. Bei der Produktion von Holzfaserplatten entzündete sich am Ende der Trocknungsanlage Isolationsmaterial und Holzfaserplatten. Die Trocknungsanlage ist mit einer Feuermeldeanlage ausgerüstet, welche um 21:30 Uhr Alarm auslöste. Die Mitarbeitenden versuchten vergeblich, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Den ausgerückten Einsatzkräften der Feuerwehr Cham gelang es nach Entfernen von Bodenplatten, den Brandherd zu bekämpfen und die Räume zu lüften. Verletzt wurde niemand. Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 20'000 Franken. Als Brandursache steht eine technische Ursache durch Wärmestrahlung im Vordergrund. Im Einsatz standen über 50 Angehörige der Feuerwehr Cham sowie Mitarbeitende des Feuer-wehrinspektorats, des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

veröffentlicht: 12. September 2018 08:37
aktualisiert: 12. September 2018 08:43