Cindy Crawford will nicht unters Messer

12. Juni 2015, 08:20 Uhr

Supermodel Cindy Crawford würde nicht an sich herum schnippeln lassen - sehr zu Freuden ihres Mannes Rande Grebers und dessen besten Freundes George Clooney. "Wenn man nicht vorsichtig ist, hat man am Ende einen perfekten, aber unechten Look. Und das ist nicht gerade sexy. Ich denke nicht, dass Typen drauf stehen. Mein Ehe-mann hasst sowas und wäre sauer, wenn ich was machen liesse. Er und George haben darüber geredet und gesagt: 'Warst du mal nicht mit einer Frau zusammen, weil dir ihre Lippen nicht gross genug waren?' Natürlich nicht. Sie fragen mich ständig, warum Frauen sich sowas antun. Ich habe keine Ahnung. Die Ärzte, die das machen, verlieren den Blick dafür, weil sie soviel operieren. Aber ich denke, dass sich das ändern wird."

Auch wenn sie den Gang zum Beauty-Doc nicht empfehlen würde, gesteht Crawford, auch schon Schönheitschirurgie für sich selbst in Betracht gezogen zu haben. Den-noch hofft sie, sich dem "Druck" niemals beugen zu müssen. "Der Druck steigt, je älter du wirst. Und man denkt natürlich darüber nach. Besonders in meinem Beruf", sagte sie dem Magazin 'GQ'.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20