CO2-Abgabe sorgt für weniger Autoverkäufe

12.06.2015, 11:30 Uhr
· Online seit 06.08.2012, 14:04 Uhr
Anzeige

Die Steuer für Autos mit einem hohen CO2-Ausstoss hat sich nur wenig auf die Verkäufe ausgewirkt. Seit Anfang des vergangen Monats müssen die Importeure eine Abgabe für zu dreckige Autos bezahlen. Trotzdem ist im Juli die Zahl der neu eingelösten Fahrzeuge nur um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Die Autohändler hatten einen höheren Rückgang erwartet. Insgesamt lief es in diesem Jahr bisher für die Autohändler sehr gut. Fast zehn Prozent mehr Autos haben sie seit Anfang Jahr verkauft als im gleichen Zeitraum des vergangen Jahres.

veröffentlicht: 6. August 2012 14:04
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:30

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch