«Daily Mirror» bezeichnet US-Präsident Bush als gefährlichsten Mann des Jahres

11. Juni 2015, 17:55 Uhr

Die britische Boulevardzeitung «Daily Mirror» hat den US-amerikanischen Präsidenten George W. Bush als gefährlichsten Mann des Jahres bezeichnet. Ein Mann symbolisiere, was im Jahr 2002 alles schief gegangen sei. Und dieser Mann sei der Präsident der Vereinigten Staaten, schreibt die Zeitung. Bush habe nach den Ereignissen vom 11. September 2001 die Unterstützung der ganzen Welt bekommen. Er habe aber alles Vertrauen verspielt, meint der «Daily Mirror».

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55