Das Pilatusland auf Osternest-Suche

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Tausende Radio Pilatus-Hörerinnen und -Hörer, Hunderte von Autos, Töffs, Velos - am Ostersonntag war unglaublich was los im Pilatusland. Kein Wunder, stand doch das Radio Pilatus-Ostergame an. 10 Nester galt es zu suchen, das Moderatoren-Duo Maik Wisler und Selina Schürch gab die nötigen Tipps dazu. Und es war alles andere als einfach: Die Tipps hatten es in sich, benötigten etwas Wissen, aber natürlich auch eine Portion Glück. Während die einen, wie zum Beispiel Familie Bühler aus Hohenrain einfach auf gut Glück mal loszog und prom2us-Bahn in Alpnachstad etwas mehr Durchhaltewillen. Versteckt waren die Nester in allen sechs Zentralschweizer Kantonen.

Die Radio Pilatus-Hörerinnen und -Hörer sind mittlerweile so gut organisiert, dass alle Nester in etwas mehr als zwei Stunden gefunden waren. Wie gut die Teams organisiert waren, spürte vor allem Sarah Bischof, die als Reporterin unterwegs war und die Stimmung aufschnappte. Ausgerüstet mit kleinen Radios, mehreren Autos, Suchhunden - ja, sogar Suchpferden waren die Suchtrupps unterwegs. Natürlich immer per Natel miteinander im ständigen Kontakt. Sobald ein Nest, das heisst eine gelbe Kartonschachtel gefüllt mit allerhand Osterleckereien von der Conditorei Heini, eingepackt im blauen Plastiksack gefunden wurde, konnten die Finder das Codewort durchgeben und dann ins Radio Pilatus-Studio kommen. In jedem Nest befand sich bereits ein 1000-Franken Reisegutschein von Knecht Reisen.

Ab 16.30 Uhr wurde dann im Radio Pilatus-Studio um die beiden Hauptpreise gezockt, respektive Glücksfee Selina Schürch zog die Gewinner. Der Hauptgewinn, ein Reisegutschein im Wert von 5000 Franken ging an das Nest Nummer 9, das heisst Melanie und Michael aus Hergiswil und Pascal und Marcia in Kägiswil. Der zweite Preis, ein Reisegutschein im Wert von 2000 Franken gewann Nest Nummer 5, das heisst Manuela aus Ebikon, Sandra aus Rotkreuz und Désirée aus Littau.

Das Radio Pilatus Ostergame war also ein voller Erfolg, alle 10 Nester wurden gefunden, Petrus spielte mit und alle hatten ihren Spass. Radio Pilatus wünscht an dieser Stelle allen nochmals wunderschöne Ostern, gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern ganz herzlich und dankt allen fürs Mitmachen und die Fairness.

Mehr Fotos in der Bildergalerie.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch