Die erste Ausgabe vom Kiz-Blitz ist da

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Sie sind jung, alle im Luzerner Kinderparlament, schreiben gerne und haben ein Ziel: Eine eigene Zeitung. "Die Schülerzeitung, wo wir Kiz-Reporter immer mitgeschrieben haben, wurde abgeschafft. Wir wollten aber weiterhin etwas zu tun haben und darum haben wir beschlossen eine eigene Zeitung zu machen", sagte Kiz-Reporterin Leonie gegenüber Radio Pilatus. Aus dieser Idee ist nun der Kiz-Blitz enstanden. Eine Gruppe aus dem Luzerner Kinderparlament, genauer gesagt acht Kiz-Reporterinnen -und Reporter, schreiben diese Zeitung für alle 2. bis 6. Klässlerinnen und -Klässler in der Stadt Luzern und Littau. Die Zeitung erscheint drei Mal pro Jahr.

Am Mittwoch Nachmittag war im Kinderbüro in Luzern die Taufe vom ersten Kiz-Blitz. Angestossen wurde nicht etwa mit Sekt, sondern einem Bananen-Erdbeer-Sommerdrink. Die Kiz-Reporter sind stolz auf die erste Ausgabe, die sich ums Thema Sommer dreht. Es gibt sonnige Buchtipps, Sommerrezepte oder einen Pferde-Comix. Klingt alles super, einziges Problem: Es werden noch männliche Kiz-Reporter gesucht. Schliesslich sollen auch Jungs-Themen in die Zeitung. Wer mitmachen will, meldet sich am besten beim Kinderparlament. Um jedoch mitschreiben zu können, muss man aus der Stadt Luzern oder Littau sein und vor allem im Kinderparlament mitmachen wollen.

Der Kitz-Blitz kann auch als E-Paper hier gelesen werden

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige