Diverse News

Die getöteten Fussgänger sind alte Leute

Die getöteten Fussgänger sind alte Leute

12.06.2015, 12:25 Uhr
· Online seit 23.04.2013, 16:45 Uhr
Mehr als die Hälfte der Verunglückten waren über 65 Jahre alt
Anzeige

Mehr als die Hälfte der getöteten Fussgänger in der Schweiz waren beim Unglück über 65 Jahre alt. Laut der Beratungsstelle für Unfallverhütung, BfU ist das Hauptproblem das Überqueren der Strasse, vor allem innerorts. Laut BFU könnten Mittelinseln auf der Strasse das Risiko für Fussgänger mindern. Den Automobilisten sollte ausserdem der Vortrittsverlust verdeutlicht werden. Dies könnte mit zusätzlichen Markierungen auf der Strasse, zum Beispiel mit den sogenannten Haifischzähnen, gemacht werden.

veröffentlicht: 23. April 2013 16:45
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch