Diverse News

Die Haarsträhne von Elvis ist versteigert

Die Haarsträhne von Elvis ist versteigert

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Ein Haarbüschel des verstorbenen Elvis Presley wurde für 18'300 Dollar versteigert. Bei einer Auktion in Chicago wurden am Sonntag mehr als 150 Gegenstände von Elvis versteigert. Die Haare waren Elvis bei seinem Eintritt in die US-Armee geschoren wor-den. So viel wert, wie zunächst erwartet worden war, war die Haarlocke allerdings niemandem. Denn das Auktionshaus Leslie Hindman hatte Gebote von bis zu etwa 101'000 Franken erwartet. US-Medien hatten spekuliert, dass Genforscher die Haare erwerben und aus dem DNA-Muster eines Tages einen zweiten Elvis klonen könnten.

Unter den Hammer kamen am Sonntag noch weitere Gegenstände aus dem Fundus des Präsidenten des Elvis Presley Fan Club. Ein rotes Wildlederhemd wechselte für 34'000 Dollar den Besitzer. Für ein cremefarbenes Hemd mit Monogramm wurden meistbietend 62'000 Dollar geboten. Ein Unbekannter erstand für 732 Dollar mehrere Stofftaschentücher, mit denen Elvis sich bei Konzerten vermutlich den Schweiss von der Stirn wischte.

Das Auktionshaus hatte die Sammlung von Pepper im Sommer erworben, wie es auf seiner Internetseite bekanntgegeben hatte. Elvis Presley war im August 1977 im Alter von 42 Jahren gestorben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch