Anzeige

Die Olympia Selektionen für Schweizer Sportler soll in Zukunft um einiges härter werden

11. Juni 2015, 23:40 Uhr

Die Olympia Selektion für die Schweizer Sportlerinnen und Sportler soll in Zukunft härter werden. Dies erklärte der Präsident von Swiss-Olympic an der Versammlung in Bern. Aufgrund der Erkenntnisse aus den Sommer Spielen in Athen müsse das Timing für die Leistungs-Höhepunkte zwingend verbessert werden. In Zukunft soll für Einzelsportler mindestens ein 10ter Rang an der Olympiade möglich sein. Zu viele der Schweizer Sportler konnten in Athen nicht ihre Besten Leistungen abrufen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:40