Die schärfste Frau der Welt kommt aus Indien

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Eine 26 jährige Inderin hat innerhalb von zwei Minuten 51 besonders scharfe Chili-Schotten gegessen. Die Frau schluckte die roten Chili-Schotten bei einer Fernsehshow ohne dabei mit der Wimper zu zucken oder eine Träne zu vergiessen.

Der britische Starkoch Gordon Ramsay überwachte den Rekordversuch. Er soll als Zeuge gegenüber den Weltrekordwächtern vom Guinness-Buch dienen.

Gute Aussichten auf einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde hat die 26 jährige, denn Guinness erkennt die von ihr geschluckten Chilis als schärfste Sorte der Welt an. In dieser Region Indiens zählt die Sorte zu den Grundnahrungsmitteln.

Die Siegerin sagte am Ende der Show, sie sei als Fünfjährige auf den Geschmack gekommen. «Ich hatte eine wunde Zunge, und meine Mutter trug eine Chilicreme auf, um die Infektion zu heilen», berichtete sie. «Dadurch habe ich eine Vorliebe für Chili entwickelt.»

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige