Die Schweiz blickt wenig optimistisch ins neue Jahr 2003

11. Juni 2015, 17:55 Uhr

Die Schweizerinnen und Schweizer blicken wenig optimistisch ins neue Jahr 2003. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage, welche die ETH Zürich im Auftrag des «Tages Anzeigers» ausgewertet hat. Die meisten der Befragten sehen im neuen Jahr zunehmend weltpolitische Spannungen. Am meisten beeinträchtigen die schlechten Konjunktur-Aussichten und die steigende Arbeitslosigkeit das Sicherheitsgefühl.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55
Anzeige