Die Toblerone wird 100 Jahre alt

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Eines der bekanntesten Schweizer Produkte, die Toblerone, wurde vor hundert Jahren in Bern erfunden. Die heutige Herstellerin, die Firma Kraft Foods, feiert das Jubiläum mit einer Wanderausstellung, einem Buch und einem Städtewettbewerb.

Die Wanderausstellung ist fürs Publikum ab Freitag offen und bleibt bis zum 23. Februar im Berner Kornhaus. Anschliessend zieht sie durch acht weitere Schweizer Ortschaften und wird auch im Schokoladenmuseum Köln und im Designforum Wien gezeigt, wie Kraft Foods am Donnerstag in Bern vor den Medien bekanntgab.

Die Ausstellung zeigt auf, aus welchen Bestandteilen die weltberühmte Dreieck-Schokolade besteht und wie sich die Werbung für die Toblerone im Lauf der Jahre veränderte. Sie geht auch auf das Verhältnis des Produkts zum Herstellungsland Schweiz ein und stellt die heutige Produktionsstätte in Bern-Brünnen vor.

Toblerone wird heute weltweit nur noch im 1985 eröffneten Werk in Bern-Brünnen hergestellt und in über 120 Länder exportiert. Eine so grosse Verbreitung kennt laut Kraft Foods sonst keine Schokolade. Ein Drittel der Schweizer Exportschokolade ist Toblerone. 96 Prozent der Toblerone-Produktion geht ins Ausland.

Die Beliebtheit der Dreiecke ist im In- und Ausland ungebrochen. Die produzierte Menge hat sich innert zwölf Jahren verdoppelt. 2007 war ein Rekordjahr.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25