Drogenfahrt endet mit Selbstunfall

31. März 2019, 13:00 Uhr
Dem Lenker wurde vorläufig der Führerausweis entzogen

Am Samstagabend kam es in Emmenbrücke zu einem Selbstunfall. Das Auto kollidierte mit einer Mauer. Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, stand der Lenker unter Drogeneinfluss.

Der Lenker war am Samstagabend um ca. 19.20 Uhr auf der Rothenburgstrasse in Richtung Emmenbrücke unterwegs, als es zu dem Selbstunfall kam. Verletzt wurde niemand, die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. Wie die Luzerner Polizei jedoch in einer Mitteilung schreibt, stand der Autofahrer zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogeneinfluss. Ihm wurde der Führerschein vorläufig entzogen. Insgesamt enstand ein Sachschaden von rund zehntausend Franken. 

Die Polizei bittet Personen, die den Unfall beobachten konnten,sich zu melden. 

veröffentlicht: 31. März 2019 11:24
aktualisiert: 31. März 2019 13:00