Druck auf Bundesparlamentarier gibt zu reden

11. Juni 2015, 17:00 Uhr

Die Arbeitsbelastung der Parlamentarier in Bern gibt zu reden. Auslöser ist der Zusammenbruch des Obwaldner CSP-Nationalrates Karl Vogler. Vogler sei an seine persönlichen Grenzen gestossen und habe deshalb ein Selbstmordversuch unternommen, wie es in einer Mitteilung heisst. Laut der Obwaldner CSP gehe es Karl Vogler bereits wieder besser. Vogler ist seit Oktober Nationalrat. In den nächsten Wochen werde er entscheiden, ob er weiterhin im Amt bleibt.

Amt als Nationalrat ist eine grosse Belastung

veröffentlicht: 30. Januar 2012 12:46
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:00