Diverse News

Edward Snowden machte Überwachungs-Skandal publik

Edward Snowden machte Überwachungs-Skandal publik

12.06.2015, 12:41 Uhr
· Online seit 10.06.2013, 12:00 Uhr
US-Geheimdienst saugt einen Grossteil der menschlichen Kommunikation auf
Anzeige

Der US-Geheimdienst „National Security Agency“ – kurz NSA – verfügt über eine Infrastruktur, die einen Grossteil der menschlichen Kommunikation automatisch aufsaugt. Dies sagte der 29-jährige Edward Snowden, der vier Jahre als Mitarbeiter externer NSA-Unternehmen tätig war. Der Computer-Techniker hatte die Enthüllungen über den gigantischen Überwachungsapparat der NSA publik gemacht. Er stellte sich gestern in einem Interview mit der britischen Zeitung „Guardian“ der Öffentlichkeit. Snowden hatte früher in Genf gearbeitet, wo er Zugang zu geheimem Material hatte. Was er dort entdeckte, habe ihn angewidert. Er sei desillusioniert darüber, wie die US-Regierung arbeite und was ihr Einfluss auf die Welt sei, sagte Snowden gegenüber dem „Guardian“. Der 29-jährige befindet sich derzeit in Hongkong und hofft auf politisches Asyl.

veröffentlicht: 10. Juni 2013 12:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:41

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch