Elektroauto auf Autobahn in Goldau ausgebrannt

21. Oktober 2019, 17:59 Uhr
Verletzt wurde niemand
© Kantonspolizei Schwyz
Verletzt wurde niemand

Ein Elektrofahrzeug ist am Montagnachmittag auf der Autobahn A4 zwischen Goldau und Küssnacht in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand aber Totalschaden.

Denn als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand, sie konnte es aber rasch löschen, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte.

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes musste die Autobahn in Fahrtrichtung Zug während rund einer Stunde für den Verkehr gesperrt werden. Die Kantonspolizei Schwyz nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

(Quelle: sda)

veröffentlicht: 21. Oktober 2019 17:54
aktualisiert: 21. Oktober 2019 17:59