Elton John: Erstes Lebenszeichen nach Spitalaufenthalt

26. April 2017, 13:12 Uhr
Der Popstar war wegen Bakterieninfektion auf Intensivstation
Der Popstar war wegen Bakterieninfektion auf Intensivstation

Erst einmal war es ein Schock für die Fans. Elton John (70) musste wegen eines "potenziell tödliches" Bakteriums die komplette Konzertreihe in Las Vegas für April und Mai absagen. Offenbar hatte sich Elton John auf seiner Südamerika -Tour infiziert. Nun gibt es ein erstes beruhigendes Lebenszeichen.

Elton John hat sich via Facebook an seine Fans gewandt und schreibt: "Ich bin heute Morgen zu einer Lawine von Güte und guten Wünschen aufgewacht. Ich bin unendlich dankbar". Weiter bedankt er sich bei allen, die sich an ihn gewandt haben. Er erhole sich gut, werde jeden Tag stärker und freue sich darauf, ab Juni wieder auf Tour zu gehen.

Zuerst zu Hause erholen, dann wieder auf die Bühne

Erwartet wird, dass Elton John sein Bühnen-Comeback am 3. Juni im englischen Twickenham gibt. Vorerst erholt er sich aber auf ärztlichen Rat zu Hause. Es wird davon ausgegangen, dass Elton John wieder vollständig genesen wird.

veröffentlicht: 26. April 2017 12:42
aktualisiert: 26. April 2017 13:12