Emmi will für gekündigte Käsereien Lösung suchen

11. Juni 2015, 18:00 Uhr

Der Luzerner Milchkonzern Emmi orientierte über ihre Emmentaler-Produktion. Ende letzten Jahres hat die Emmi den Vertrag mit insgesamt 81 Dorfkäsereien gekündigt, um so die Wirtschaftlichkeit des Konzerns zu steigern. Für 50 Betriebe konnte bislang eine Lösung gefunden werden. Bei den restlichen Käsereien will Emmi weiter an einer Lösung arbeiten, versprach Fritz Wyss, Delegierter des Verwaltungsrates.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:00
Anzeige