Energiestrategie des Bundes wird gelobt und kritisert

12.06.2015, 12:11 Uhr
· Online seit 31.01.2013, 11:56 Uhr
Die Stellungnahmen werden nun ausgewertet
Anzeige

Mehrere Parteien und Verbände haben heute ihre Stellungnahme zur Energiestrategie des Bundesrates präsentiert. Die SVP bezeichnet die Energiestrategie als widersinnig und nicht umsetzbar. Die Grünliberalen befürworten den Weg des Bundesrats. Sie fordern eine schnelle Einführung einer Energiesteuer. Die Energiestrategie fordert einen Ausstieg aus der Atomenergie. Weiter soll der Umstieg auf erneuerbare Energien gefördert werden. Bundesrätin Doris Leuthard wertet nun die eingegangenen Stellungnahmen aus. Danach wird sich das Parlament mit der Energiestrategie befassen.

veröffentlicht: 31. Januar 2013 11:56
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:11

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch