Entschädigungen für Härtefälle nach Swissair Debakel ausbezahlt

11. Juni 2015, 21:50 Uhr

Die Grossbank UBS hat ein Teil der Passagiere die beim Swissair Grounding gestrandet waren entschädigt. Von dem Fonds für Härtefälle profitierten 1‘280 Personen die im Ausland entweder später oder nur durch den Kauf eines neuen Tickets in die Schweiz zurückkehren konnten. Aus dem Fonds wurde rund eine halbe Million Franken ausbezahlt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:50