Epilepsie bald heilbar?

12. Juni 2015, 11:55 Uhr

Forscher haben erstmals Epilepsie mittels Gentherapie geheilt. Bei einem Experiment mit Ratten konnten, nach einmaliger Behandlung, die für Epilepsie typischen Krampfanfälle für mehrere Wochen gestoppt werden, berichtete das Fachmagazin „Science Translational Medicine“. Nun müssen weitere Tests zeigen, ob diese Gentherapie auch beim Menschen funktioniert. Nach Angaben der Forscher könnte mit der Gentherapie Patienten geholfen werden, deren Epilepsie bisher nicht behandelbar ist. Epilepsie betrifft mehr als 50 Millionen Menschen weltweit, rund ein Fünftel davon leidet dauerhaft an Krampfanfällen.

veröffentlicht: 12. November 2012 14:06
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:55