Erfolgreiche Sprengung des Fels-Kopfes in Wolhusen

11. Juni 2015, 21:50 Uhr

In Wolhusen ist der Fels-Kopf erfolgreich gesprengt worden. Laut SBB verlief alles nach Plan. Aus Sicherheitsgründen wurden die Gebäude im Umkreis von 300 Metern evakuiert. Der Fels-Kopf bedrohte die Bahnstrecke Luzern-Bern. Am Montag soll die Bahnlinie voraussichtlich wieder offen sein.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:50