Ermittlungen nach dem Flugzeug-Crash in Pirelli-Hochhaus

11. Juni 2015, 22:00 Uhr

Nach dem Flugzeug-Crash von Mailand laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Die Behörden beteuern, dass es sich um einen Unfall, und nicht um einen Terrorakt handle. Ein Kleinflugzeug war gestern in das Pirelli-Hochhaus in Mailand geflogen. Dabei starben drei Menschen, mindestens 60 wurden verletzt. Die Unfallursache ist noch unbekannt. Es wird aber vermutet, dass der rund 60-jährige Pilot einen Schwächeanfall erlitten hat oder in der Maschine Feuer ausgebrochen ist.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:00